Ein letzter Tag in Deutschland

Klar, wir konnten gestern ja nicht mehr daheim schlafen, also sind wir ins Hotel gezogen. Direkt nach Ludwigsburg, wir hatten ja noch Programm…

Also: erst einmal Frühstück im Hotel, dann ab zum Landratsamt! Am Vorabend hatte ich meinen Wagen beim Autohändler abgestellt, nun musste das gute Stück ja noch abgemeldet werden. Danach fuhren wir kurz zu Europcar, um noch eine Kleinigkeit zu klären, anschließend zurück ins Landratsamt, Marc konnte seinen internationalen Führerschein nicht finden und wollte einen neuen!

Nun fuhren wir zum Autohändler, der hatte jedoch noch auf der Zulassungsstelle zu tun und als er dann kam, hatte er noch keine Zeit gehabt Geld zu holen, also noch schnell zur Bank. Ehrlich, ich war sooo froh, als wir endlich auf der Autobahn waren!

Die Fahrt war dann recht ereignislos, es war kaum Verkehr und wir kamen recht problemlos in Budweis an! Wenigstens das war entspannt 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s