Mal wieder Bangkok

Jay, unser amerikanischer Cacherkollege hatte uns gefragt, ob wir mit nach Bangkok gehen, da 4 Leute aus Hongkong dort ein Treffen veranstalten. Marc war gleich begeistert, also ging es am Freitag los.

Wir kommen super billig nach Bangkok! Die Busfahrt kostet 133 Baht, das sind 3 Euro! Kaum zu glauben, oder? Das Taxi zum Hotel inkl. Maut 150 Baht, das sind keine 3,50 €. Fürs Hotel zahlen wir dann 20 Euro pro Nacht. So schaffen wir es für 50 Euro von Freitag bis Sonntag in Bangkok zu bleiben.

Am Samstag sind wir dann quer durch Bangkok gelaufen! Besonders interessant fand ich diesmal die Strasse der Tempelausstatter. Hier kann man alles finden, was man für die Ausstattung oder den Gang zum Tempel benötigt. Wir fanden sogar die Strasse wieder, in der die Bettelschalen hergestellt werden. Marc hatte hier 2000 eine der wenigen, noch in Handarbeit hergestellten Schalen direkt von dem Handwerker erstanden. Heute wird viel industriell hergestelltes angeboten.

BK-4

In den Eimern befinden sich Waren, die als Opfergaben in den Tempeln gespendet werden. Darin befinden sich so zeitgenössische Dinge wie Nutella und Taschenlampen. Was die Götter oder Geister jedoch damit machen sollen? Buddha ist offenbar modern und geht mit der Zeit.

Die manchmal makaber anmutenden, absolut lebensecht gestalteten Mönchsfiguren haben es Marc sehr angetan. Es gibt auch sehr große, die sehen tatsächlich aus, als säße da eine Person, die einen jeden Moment ansprechen könnte!

BK-2

Wir haben uns auch einige der Tempel angesehen, es ist immer wieder interessant die vielen verschiedenen Reliefs, Malereien und Buddhadarstellungen anzusehen!

BK-1

In den Tempeln werden nicht nur Gegenstände gespendet, sondern auch Geld. Dazu kann man Wünsche äußern und dabei Blattgold auf Buddhastatuen oder anderen heiligen Dingen anbringen. In diesem Tempel sind es große Steinkugeln, die damit verziert werden. Noch ist da gar nicht viel drauf, aber ältere Statuen sind richtig dick in Goldfolie eingepackt!

BK-3

Was für eine Stadt! Nach Stunden des Umherwanderns sind wir wirklich müde! Am Abend haben wir dann fast 20 km zurückgelegt! Wir können es selbst kaum glauben. Zumal es hier ca. 5 wärmer ist als in Pattaya. Wir reden also so um die 38°C, und dann die Luftfeuchtigkeit. Allerdings ist es schon besser als beim letzten Mal, vielleicht wird es doch erträglicher!

Wir sind mittlerweile im modernen Einkaufsbereich Bangkoks angekommen. Um 19.30 Uhr treffen wir uns mit den Anderen vorm Einkaufszentrum Paragon. Da kann man mitten im Kaufhaus mal einen Porsche oder BMW kaufen. Marc guckt lieber nach CDs und am Ende kaufen wir noch 2 Reiseführer.

Das Treffen war sehr nett und ausgelassen, die Leute kamen aus USA, Australien, England, Hongkong und Thailand. Aber wir haben ja gleich ein wunderbares Thema, das uns den ganzen Abend über beschäftigt 🙂 War eine gute Entscheidung herzukommen. Bangkok ist immer einen Besuch wert!

raiders

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s