Führerschein, Klappe, die Zweite

Heute morgen also wieder gestartet und pünktlich um 08.00 Uhr vor verschlossenen Türen gestanden. Super! Aber so waren wir wenigstens pünktlich, wahrscheinlich war das die Absicht!

Hinter uns stand ein ratloser Schwede, dem ging es wie uns gestern! Also haben wir ihn mit nach oben genommen. Dort die Unterlagen abgegeben und gewartet. Diesmal hatte ich ja alles dabei, nun sollte es klappen!

Marc stand wieder verloren herum, weil ihm keiner etwas sagen konnte, und als er dann vehementer nachfragte, stellte man fest: er hätte zur praktischen Prüfung kommen sollen.

Nun, denkt man, kein Problem, macht er halt die praktische Prüfung zuerst. Warum auch nicht, gelle! Aber: hier in Lustigland muss man mit dem eigenen Fahrzeug kommen. Genau! Ohne Führerschein!

Wir hatten ja den genialen Plan, dass der nicht aus der Ruhe zu bringende Khun Guan mit dem Moped zur Behörde fahren sollte und Marc und ich mit dem Auto, für das hat Marc ja einen thailändischen Führerschein. Wären wir hier privat unterwegs, dann wäre es auch noch egal, aber Fahren ohne Führerschein lässt sich in der Firma sehr schlecht begründen! 🙂
Aber nun hatten wir gar kein Moped dabei. Deshalb ging Marc unverrichteter Dinge nach Hause und soll die praktische Prüfung nun morgen machen. Die theoretische? Keine Ahnung, wird schon werden…

Ich durfte dann die 3 superwichtigen Eignungstest durchlaufen!

Beim ersten Test muss man 2 Pedale mit den Füßen bedienen. Man gibt Gas, sobald ein Licht rot wird, geht man aufs Bremspedal. Kleine grüne LEDs zeigen den Zeitverlauf, wenn eine oder mehr rote LEDs auftauchen, muss man die Übung nochmal machen. Bis es dann halt klappt.

Da Fotografieren bei Strafe verboten ist, habe ich Euch einfach ein paar Bilder aus dem Netz geholt, allerdings sind die alle absolut identisch mit meinen Erfahrungen 🙂

Hier ist der Test für Farbblindheit. Auf dieser Farbkarte wird mit einem Stock auf einen Punkt gezeigt und man ruft die Farbe laut!

F1_Colour

Dann gibt es noch einen Kasten, darin sind 2 Stäbe, die verschieden weit weg vom Betrachter stehen. Diese werden per Knopfdruck solange bewegt, bis sie auf gleicher Höhe sind. War auch kein Problem.
F1_Tiefe

Das dauerte für unsere ganze Gruppe keine 30 Minuten!

Nun waren wir alle ganz gespannt auf die Prüfung, aber wir sollten ja jetzt den Film gucken! Okay, rein ins Zimmer, Film gucken. Der dauert ca. 45 Minuten.

Hier seht ihr auch gleich den Raum! Röhrenfernseher, Uhr darunter! Der Ton ist echt leise und die übersetzte Schrift ist meistens weiß auf hellem Untergrund. Aber man soll nicht meckern, es war echt angenehm gekühlt und hell. Aber der Film nimmt halt kein Ende, denn wenn man danach gehen möchte, wird man mit gestrengem Blick wieder in das Zimmer geschickt. Bis zur Mittagspause haben wir den Film 3 mal angeguckt. Und danach nochmal. Klar, man könnte gehen, aber falls man doch aufgerufen wird, dann hat man wahrscheinlich verloren.

F3_TV

Um 14.00 Uhr war dann der Spuk vorbei, wir wurden gebeten zur Fahrstrecke zu gehen. Dort durfte dann diesmal auch ich die Strecke besichtigen.

Die Prüfungen sind dann anscheinend morgen. Praktisch und theoretisch. Mann, bin ich gespannt!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Führerschein, Klappe, die Zweite

  1. Ladysdiary schreibt:

    Hochinteressant. Mal schauen was dabei herauskommt 😉

    Egal wie – viel Erfolg :yes:

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s