Ausflug zu den Wats

Sonntag war natürlich wieder Frühstück angesagt! Wir sollten mal ein anderes Restaurant dafür aussuchen, sonst verliert das seine Besonderheit.

Anschließend wollten wir ein wenig die Gegend erkunden. Meistens kommt man dabei an den Tempeln, den Wats, vorbei.

Da wir nun nichts außerordentliches erlebt haben, zeige ich Euch einfach Bilder vom Wochenende. Hier seht Ihr 2 verschiedene Tempel, es sind kleinere, wie man sie auf den Dörfern findet. Meist stehen diese innerhalb von Mauern, daneben noch Gebäude für Mönche oder Nonnen.

w1w2

Man findet oft auch Statuen von Buddha und heiligen Mönchen.

w3w7

Die Tempel stehen gerne auch auf einem Berg, dann führen meistens steile Treppen hinauf. Dieses Wochenende haben wir mehrere hundert Treppen dieser Art hinter uns gebracht.

w9

Die Tempel sind eigentlch immer gleich, aber es gibt trotzdem immer wieder etwas zum staunen! An diesem Baum waren Opfergaben und uns fielen in erster Linie die Kleider auf.

w4

Erst auf den zweiten Blick bemerkten wir, dass hier in erster Linie frauentypische Waren ausgelegt waren. Spiegel, Schminke, Kosmetik. Ob dies nun zu einem Hochzeitsbrauch gehört, oder ob es sich um einen Nonnentempel usw. handelt, können wir nicht beurteilen.

w5

Zudem findet man überall kleine Minitempel, in die Blumen und Figuren gelegt wurden. Diese Blumenketten kann man jeden Tag auf dem Markt frisch kaufen.

w6w8

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ausflug zu den Wats

  1. Ladysdiary schreibt:

    Ich lieb diese kleinen Wats.

    GLG 😉

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Ladysdiary Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s