Tag der Deutschen Einheit

Heute war ich mit Elfi in Bangkok auf Einladung des Deutschen Botschafters. Es gab eine Feierlichkeit im Mandarin Oriental Hotel und wir trafen uns erst einmal bei Elfi. Mit viel Haare richten und föhnen und schminken und überhaupt. Dabei lief die Klimaanlage auf Hochtouren, damit der ganze Spaß nicht sofort dem Schweiß zum Opfer fiel.

Unsere ganze Schönheit wurde dann husch husch ins herbeigerufene Taxi verfrachtet und auf ging es. Wir waren endlos früh dran, mit einem Puffer noch über 2 Stunden, weil es momentan immer wieder absolut heftig schüttet! Dann sind die Straßen hoffnungslos überflutet und da die lieben Thais ja so gar keine Disziplin und null Verständnis für Verkehrsregeln haben, hatten wir Sorge im Stau steckenzubleiben. Natürlich regnete es nicht!

So waren wir eben 2 Stunden im Oriental. Das Hotel galt von 1991 – 2001 als das beste Hotel der Welt. Allein schon die Livree der Wagenmeister ist sehenswert! Die Einrichtung der Empfangshalle ist natürlich sehr schön, wunderbare Blumenarrangments sind an der Decke befestigt, es sieht aus wie die Hängenden Gärten von Babylon.

b3

Als der Saal sich öffnete, standen die Mitarbeiter der Botschaft, der Botschafter selbst, Militärattachées usw. Spalier und begrüßten die Gäste. Eine beachtliche Anzahl von Personen, die meine Steuergelder da so bezahlen 🙂

Als wir den Saal betraten, war dieser schon rappelvoll. Das Buffet war an den Wänden, und wie ich später sah, auch in der Raummitte platziert worden. Stellt Euch jedes erdenkliche Gericht vor, dass auch nur ein wenig mit Deutschland zu tun hat, es war sicher irgendwo zu finden! Brot, Schinken, Sauerbraten, Spätzle, Eintopf, Minischnitzel, Lachs… Eine unglaubliche Auswahl! Und eine unglaubliche Menge an Gästen. Sicher so um die 700! Vor lauter Menschen sah man die Speisen gar nicht mehr! Deshalb gibt es auch nur ein Bild vom Nachtischbuffet,ein kleiner Ausschnitt 🙂

b7

Der Botschafter und mehrere Herrschaften der thailändischen und ausländischen Gäste durften dann einer einer gnädig kurzen Ansprache des Botschafters, dem Singen der thailändischen und deutschen Nationalhyme noch für ein Foto Modell stehen. Ich habe mich da schnell angeschlossen, Ihr wollt ja auch gucken, nicht wahr!
b2b4

Die Sensation war aber dieses Brandenburger Tor aus Eis! Einfach toll! Ich glaube, da stand wirklich jeder davor und bewunderte das. Allein die Tatsache, dass es aus Eis ist! Die Handarbeit ist auch wunderbar ausgefallen! Das Glitzern, die Kühle, die es austrahlte, in dieser Hitze etwas ganz Besonderes!
b5

Natürlich waren auch Botschafter aller erdenklichen Staaten eingeladen! Mir kam ein Afrikaner in traditioneller Kleidung entgegen, mit dem ich mich unterhielt. Ich hatte verstanden, dass er aus Niger stammt, was mich wirklich interessiert hätte, aber er war aus Nigeria. Gut, da will ich aber wirklich nicht hin :-). Und ich habe festgestellt, dass ich unbedingt Visitenkarten brauche. Meine Tasche ist jetzt voll davon, ich musste x-mal eine Ausrede von mir geben. Vielleicht bekomme ich ja welche von der Zeitung, das wäre am geschicktesten.

Die Damen waren oft sehr extravagant gekleidet! Eine der Botschafterfrauen hatte sogar ein Kleid eines japanischen Designers an. Sehr extravagant, angelehnt an Origami, etwas unförmig, ich hoffe, Elfi hat ein Bild davon.

Die Frau des japanischen Botschafters kam jedoch in traditioneller Tracht:
b6

Musik gab es natürlich auch, es waren sogar einige meiner Lieblingsstücke dabei 🙂
b8

Wir haben den gesamten Abend damit verbracht Elfis extensiven Bekanntenkreis zu begrüßen. Die Botschafter von Österreich und der Schweiz, ein Gastprofessor von Rumänien, einige Wirtschaftsbosse großer deutscher Firmen, und und und. Ich habe so viele Hände geschüttelt und so viele Namen und Titel gehört, dass mir der Kopf schwirrte! Hier ein Bild und da ein Small Talk und immer schnell das neue Weinglas loswerden. So gut das Essen war, so bitter der Wein. Ich mochte den gar nicht…

Elfi hat ihren Bericht sicher mit viel neuen Informationen füllen können, Bilder in Massen gemacht und wir Beide hatten eigentlich viel Spaß! Es gibt sogar ein Bild von mir! Und fragt bloss nicht, wer die Herrschaften sind….
b1

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s