Endlich wieder online

Ja, meine Lieben, so ist das hier im Wunderland, man hat hier nicht einfach immer Internetzugang!

Schließlich sind wir langsam in der Regenzeit und die irre Hitze trifft auf kühlere Luftmassen aus dem Norden und das Ergebnis ist schreckenerregend! Es blitzt und donnert und es kommt so viel Regen auf einmal vom Himmel, danach weiß man, was das heißen soll: „die Schleusen des Himmels haben sich geöffnet“. Das Wasser kommt wie eine Wand herunter.

Nun schimpfe ich ja gerne mal auf meine Rechner. Der Apple hat nach der 4. Reparatur wohl hingenommen, dass er zu arbeiten hat, aber nachdem man ja wirklich für alles bezahlen muss und selbst das Kabel zum Anschließen an den Bildschirm lockere 25 Euro kosten soll, überlegte ich den PC auszutauschen.

Also begann eine weitere Odyssee:

Montag:
Nun waren wir bei mehrere Geschäften und haben über die Preise gestaunt, durchweg teurer als daheim, aber was kann man tun, nicht wahr? So kauften wir am Montag den neuen Rechner. Marc kommt ja leider immer erst gegen 19.00 Uhr von der Arbeit und bis wir bei dem Dauerstau in Pattaya waren, hatten wir noch 20 Minuten. Der PC wurde mit Linux verkauft, aber man bekam eine DVD mit Original-Windows 8.1 drauf und Marc meinte, das Installieren sei kein Problem.

Lange Rede, kurzer Sinn: es war ein Riesenproblem, das ging nicht. Der Arme verbrachte den gesamten Abend vor dem blöden Ding und nichts ging.

Dienstag:
Ich war bei dem Laden, in dem wir den PC gekauft hatten und fragte nach, ob die nicht die Installation übernehmen könnten. Könnten sie und sogar umsonst! Marc war am Dienstag Badminton spielen, also wartete ich bis Mittwoch.

Mittwoch:
Rechner abgegeben, aber halt wieder so spät, dass das gute Stück erst am nächsten Tag fertig sein würde. Es war ein anderer Mitarbeiter, den ich nur ganz schlecht verstehen konnte. Der wollte die Installation gerne übernehmen und auch irgendetwas Wichtiges machen, am Ende würde dies 500 Baht kosten, so um die 15 Euro. Ehrlich, es war uns egal! So! Ganz unschwäbisch haben wir breit lächelnd zugestimmt!

Donnerstag:
Was soll ich sagen, das wunderbare Wetter hat wohl zugeschlagen, das Internet funktioniert nicht. Ich bin zum Anbieter gefahren und man teilte mir mit, es gäbe Probleme, aber der Techniker sei dran.

Wir haben den Rechner abgeholt. Der Stau war wieder absurd und mir tat Marc leid, der nun eigentlich jeden Abend auf der Straße verbracht hat, um diesen PC hin- und herzufahren. Nun wollte ich schnell den Rechner holen und noch Software kaufen. Erinnert Ihr Euch an das lustige Tukcom, diesen Laden, der alles hat? Egal was, die CD für 300 Baht? Da wollte ich hin.

Nun standen wir im Laden, der Mitarbeiter erkannte uns gleich und führte den PC vor. Mit ALLER Software, die man sich vorstellen kann. Video- und Audioprogramme, alles von Microsoft, Skype und was nicht noch. Bevor dieses gute Stück deutschen Boden erreicht, muss es extrem gründlich gereinigt werden 🙂

Freitag:
Kein Internet. Da steht mein toller Rechner! Marc hat frei, heute ist auch in Thailand Feiertag. Wir fahren nochmal zu 3BB, um zu fragen, aber die Dame wiegelt ab, der Techniker würde sich schon melden, aber nicht mehr heute. Nun ja. Ist ja auch verständlichl, wir haben Geduld….

Samstag:
Wir bleiben zu Hause, weil wir ja auf den Techniker warten. Und warten. Telefonisch meldet sich da niemand, also fahren wir zur Hauptfiliale. Die Dame vertröstet uns auch. Hallooooo, ich habe einen neuen Rääächnäär, den ich ausprobieren will!!!

Sonntag:
Wir haben das Internet erst einmal aufgegeben und waren unterwegs auf Mission! Und wer ruft an? Genau!
Die Transmitterkiste hatte den Geist aufgegeben!

So, nun ist es hoffentlich überstanden. Der Mac läuft, der PC ist im Netz und wir haben hoffentlich nun ein wenig Ruhe und ich kann endlich diesen Blog wieder füttern!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Endlich wieder online

  1. Ladysdiary schreibt:

    *ui* das ist ja herb. Soviel Mist auf einmal 😉

    Habt eine gute Zeit und hoffentlich nicht mehr im Stauf :yes:

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s