Katzenjammer

Unser Haus verfügt über eine Art Tiefgarage, die aber zu einer Seite hin ganz offen ist. Wir parkten unsere Mopeds immer auf der linken Seite, sind mit ihnen aber nach rechts ausgewichen, weil gerade fast alle Parkplätze besetzt sind und wir nicht im Weg sein wollen.

Seit längerem lebt dort eine Katze mit ihren Jungen. Eines der kleinen Kerlchen ist mittlerweile nicht mehr zu sehen, das andere Katzenkind fällt mir nun immer wieder auf, weil die Katzen auf der rechten Garagenseite leben. Nun ist mir aufgefallen, dass das Muttertier auf dem linken Hinterlauf stark hinkt. Also machte ich mir Sorgen, ob sie denn mit der Verletzung noch gut jagen kann, schließlich säugt sie noch. Klar, ich habe Katzenfutter gekauft, 2 kleine Näpfe hingestellt, mit Wasser und Futter. Nur Marcs Katzenhaarallergie und ein Quentchen Restverstand hat mich davon abgehalten, die beiden gleich mal bei uns einziehen zu lassen.

Die Dame von der Hausverwaltung war sehr betreten, als sie mich bei den Katzen sah, weil Haustiere verboten sind. Die Verwaltung ist auch angehalten, alle Streuner zu vertreiben. Aber alle Angestellten mögen die Katze, weil sie sich da draussen doch schwertut. An der Wand liegt selbstgebasteltes Spielzeug, offensichtlich bin ich nicht die Einzige, die sich kümmert. So war die Frau richtig froh, als sie mich mit Futterschüsselchen sah, und wir waren uns sofort einig, dass die Tiere bleiben. Beschweren werde ich mich sicher nicht!

Die Katzen sind eigentlich halbwild, aber eben richtige Thais. Sie fauchen zwar manchmal, werden aber nie aggressiv und ertragen stoisch alles Geknuddel und Getue. Der Streßpegel mit Verkehr und den unglaublichen Mengen streunender Hunde muss so hoch sein, da stecken sie menschliche Einwirkungen, insbesondere mit Futter im Schlepptau, locker weg.

Gestern war ich bei der Plauderstunde und kam mit Elfi ins Gespräch, die heute mit ihrem Hund zum Tierarzt musste. Sie bot mir an, meine beiden Schützlinge mitzunehmen. Denn eine Entwurmung ist auf alle Fälle notwendig und ich hatte die Hoffnung, dass sich mit dem Bein noch etwas machen lässt.

Elfi kam und natürlich mussten ausgerechnet heute, und wirklich nur heute, beide Tiere unter einem Auto sitzen. So gab es noch eine schreckliche Jagd, leider ließ sich Elfi gar nicht mehr stoppen, ich hätte lieber einen Tag abgewartet, an dem ich die Katzen ganz ruhig hätte in den Transportkorb stecken können. Mir tat das Tier leid, das am Ende vom Gärtner, den sie wohl besser kennt und vertraut, gefangen und in den Korb gesteckt wurde.

Der Arzt entwurmte beide, stellte aber fest, dass die Katzenmutter offensichtlich schon mit ihrer körperlichen Behinderung geboren wurde. Und dass sie wieder trächtig ist. Sehr ärgerlich, wollte ich doch sehen, ob ich nicht eine Heimat für meine neuen Freunde finden könnte. Aber eine humpelnde Katze, egal wie schnell sie noch rennen und wie hoch sie noch klettern kann, lässt sich schlecht vermitteln. Wenn sie aber trächtig ist, dann schmelzen die letzten Hoffnungen davon. Nun muss ich sehen, ob ich nicht eine Kiste in der Garage aufstellen kann, damit die nächste Brut wenigstens ein bisschen netter wohnt. Und anschließend muss man schnell sein und die Katze sterilisieren lassen. Kostet gerade mal 1.500 Baht, ich habe schon gefragt.

Aber eine gute Nachricht gibt es: Elfi hat sich schlicht in die junge Katze verliebt und sie direkt mitgenommen! Da hat es das kleine Kerlchen mit absoluter Sicherheit sehr gut getroffen. Erna heißt sie nun und in der Email von vor ein paar Stunden berichtete Elfi schon davon, wie Erni neben ihr auf dem Schreibtisch sitzt und sich den winzigen Magen vollschlägt.

20150515_090324

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s