Wer sagt es denn!

Früher habe ich geraucht. Immer wenn ich an der Bushaltestelle stand, im Winter die Füße froren und der Bus einfach nicht kommen wollte, da habe ich mir eine Zigarette angesteckt. Denn dann, genau dann kam der Bus um die Ecke! Oder im Restaurant, wenn man aufs Essen wartet und wartet und wartet. Kaum glimmte der Stengel erschien wie von Wunderhand der Kellner!

So war es auch mit meinem letzten Blogeintrag! Kaum war der im Netz, kam mein Ticket! Hätte ich das mal ein paar Tage vorher geschrieben!

Nun war ich ein bisschen wild in der Gegend unterwegs, um das eine oder andere noch zu kaufen oder zu erledigen. Der Schneider hat mal wieder eine Woche länger für eine kleine Reparatur benötigt, als versprochen…. und so weiter. Aufräumen, Katzenfutter kaufen, möglichst viele Hemden bügeln, was man halt so macht, wenn der arme arbeitstätige Mann alleine gelassen wird!

Heute waren wir cachen, ein Tradi auf einem Berglein. Mitten durch mannhohe Gräser, über Stock und Stein. Es ist so heiß, der Boden wirft die Hitze zurück, mir war fast schummrig. Ich habe dann im Schatten gewartet, bis die bessere Hälfte das gute Stück gefunden hat. Als Erster! Das ist ihm nun wichtig, das hätte ich vor einem Jahr nie geglaubt, aber so isses jetzt. Warum wir solche Aktionen aber in der Mittagszeit bringen müssen, erschließt sich mir nicht so ganz 🙂

Marc hat mir seinen Koffer überlassen. Nun hat er aber keinen und er geht ja nächste Woche für ein paar Tage auf Geschäftsreise nach Bayern, nur war ihm unser Koffer einfach zu groß für so eine kurze Reise. Wir haben uns hier im Outletcenter umgesehen und fanden auch einen recht ordentlichen Koffer. Lustigerweise ist er aber irgendwie gar nicht bedeutend kleiner als der alte.

Morgen passiert hier in Lustigland auch nicht mehr viel. Den Koffer habe ich heute schon gepackt, der ist zu schwer. Und ich habe kaum was eingepackt, ich weiß gar nicht, wie das passieren konnte. Dabei habe ich eine ganze Kiste leerer Bierdosen für einen Bekanntendabei, das wiegt doch nichts! Morgen schaue ich mal, was ich da als Handgepäck elegant noch einstecken kann. Ansonsten heißt es wirklich abspecken. Und ich muss doch meine ganzen Einkäufe aus Deutschland wieder mitbringen. Ui.. das wird also alles noch sehr interessant werden!

Meine Lederjacke und meine Lieblingsledertasche lasse ich aber in Deutschland, weil, und jetzt kommt es: Leder schimmelt hier! Im Schrank! Ständig sind weiße Stockflecken darauf, die sich zum Glück noch abwischen lassen. Die Jacke hängt nun seit Monaten ganz frei im Wohnzimmer, wo ja auch öfter mal die Klimaanlage läuft, aber heute hatte auch sie wieder diese Flecken. Das ist echt nicht mehr lustig! Nun ja, es wird nicht nur für die Lederjacke Zeit mal hier raus zu kommen aus der Sauna 🙂

Gegen Mitternacht starte ich also und komme in Stuttgart gegen 10.00 Uhr an. Denkt an mich 🙂

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s