In Vancouver und auf Vancouver Island

Westkanada unterscheidet sich nicht dramatisch von den USA. Allerdings hatten wir hier ein sehr persönliches Ziel, Xi’an Cuisine, wo wir endlich ordentlich essen konnten 🙂

P1040407

P1040405

Marc wiederrum hatte noch gaaaanz andere Ziele, einen Fordhändler! Hier guckten wir uns das neue Modell vom Mustang an.

P1040388

Marc gefiel dieses grüne Modell am besten, der rote dahinter hatte so gar keine Chance. Natürlich kam sofort ein Verkäufer und so konnte Marc sich das gute Stück auch von innen ansehen. Ein wirklich schöner Wagen.

P1040381

P1040385

Seht Ihr den Blick? Da ist jemand begeistert! Ich denke, da hatte sich der Urlaub schon gelohnt! Ich habe den Verkäufer noch um eine Prospektmappe gebeten, damit Marc abends noch was zu lesen hatte!

P1040375

Wir hatten eine tolle Zeit auf Vancouver Island. Die Insel ist sehr schön, viele Wälder, viele Möglichkeiten zum Baden, Bootsfahren oder Wandern. Und nach der endlosen Hitze in Thailand war es schön im Kühlen zu sein!

P1050091 P1050131

Als wir an der Uferpromenade entlang liefen hörten wir Musik und steuerten direkt darauf zu. Im Park wurde bei regnerischem Wetter ein kostenloses Konzert gegeben. Die Menschen hatten sich alle wunderbar eingerichtet. In warmer Regenkleidung auf Campingstühlen sitzend, lauschten alle ergriffen der Musik.

P1050134

Als die 1812 Overtüre von Tschaikowsky gespielt wurde, hörten wir die Böllerschläge und ich fragte mich, ob wohl die Schüsse vom Band kämen, als uns auffiel, dass das Publikum dafür verantwortlich war. Die Menschen hatten in guter Voraussicht Papiertüten mitgebracht, aufgeblasen und diese ließen sie beherzt platzen. Erstens hörte sich das richtig klasse an und zweitens begeisterte mich die Unfangenheit.

Bei uns wird klassische Musik ja oft mit einer übertriebenen Überhöhung behandelt, gekünstelt geschwärmt, überzogen geliebt, so dass es kaum wundert, dass niemand diese Musik mit Spaß in Verbindung bringt.

Hier aber tanzen die Kinder zur Musik, die Leute erfreuen sich durchaus der Darbietung, nur das Verbissene fehlt völlig. Eine sehr nette Erfahrung.

P1040697

Nun haben wir aber außer unserem Hotel in ganz Kanada keine sensationellen Erfahrungen sammeln können, die es sich zu berichten lohnt. Es war schön, aber wer einmal einen Wald gesehen hat, gelle!

Aber: wir haben einen Abendspaziergang gemacht und hatten uns ein wenig mit der Zeit vertan. Es wurde langsam dunkel und wir düsten recht schnell auf dem Waldwegchen dem Auto entgegen, als Marc mich anstupste. Im Halbdunkel konnten wir sehen, wie sich ein Schwarzbärjunges einen Baum hinauf in Sicherheit brachte. Wir standen ganz entgeistert da und keiner sprach. Wo ein Junges ist, da ist auch eine Mutter, gelle! Hui, waren wir schnell beim Auto 🙂

Aber mehr aufregende Wildtiererlebnisse haben wir keine gemacht! Vielleicht ein ander Mal.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu In Vancouver und auf Vancouver Island

  1. Ecki schreibt:

    Hallo Sandra,
    echt geiles Auto der Mustang!!!!

    VLG
    Ecki
    http://www.eckisupdate.com/

    Liken

  2. verbalkanone schreibt:

    Oooooh! Da wäre ich total gerne dabei gewesen, denn ich liebe die leichte Klassik von Tschaikowsky sehr …

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s