Bali – Udud, Goa Gajah die Zweite

Heute fand der gebuchte Ausflug statt. Der kleine Minibus mit Fahrer und meinen neuen Begleitern kam auch erstaunlich pünktlich. Mit mir fuhren 2 Freundinnen, eine aus Paris, die andere aus Rom. Ein nettes, junges Pärchen aus der Tschechei, die eigentlich nach Nepal wollten, aber nach dem Erdbeben mussten sie ihre Pläne ändern. Und ein Tauchlehrer aus Tahiti! Ehrlich!

Unser erster Stopp war Goa Gajah. Da war ich jedoch schon, aber momentan ist auf Bali Ausnahmezustand wegen dem Vollmond, der auch hier blutrot am Himmel steht. Leider besteht meine Kamera darauf, den Mond weiß darzustellen. Egal, er ist rot!

Nun finden an jedem Tempel Balis, und glaubt mir, davon gibt es unglaublich viele, Rituale statt, weswegen ein erneuter Besuch an diesem Tempel gar nicht uninteressant war. Auf jeden Fall gab es neues zu entdecken.

Diesmal habe ich ein Foto von oben gemacht, damit Ihr mal sehen könnt, wie nett mitten im Grünen der Tempel liegt.

Heute waren die Tempel mit Masken geschmückt und es gab völlig andere Opfergaben.
2 3 4 5 6 7 8 9

Außerdem war ein Gamelanorchester vor Ort und viele Gläubige hatten sich festlich gekleidet. Zur eigentlichen Zeremonie konnten wir jedoch nicht bleiben. Gut, das ist auch immer ein wenig grenzwertig, wenn religiöse Fest inmitten dauerknipsender Touristen ablaufen sollen, ich glaube, das stört die Menschen dort auch immens.

11 12 13 14 15 16

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s