Wieder daheim.

Vorgestern sind wir aus Myanmar zurückgekehrt. Es war ein wunderbarer Urlaub in eines meiner neuentdeckten Lieblingsländer. Aber wir waren auch ziemlich müde. Sofaträumende, schon in Yangon.

Es gibt Länder, da kann man monatelang unterwegs sein und am Ende hat man das Gefühl das Land gut kennengelernt zu haben, aber der Besuch hinterlässt kaum Spuren, wird schnell vergessen.

Es gibt Länder, da weiß man, dass es anstrengend und sehr toll wird. Indien zum Beispiel!

Und dann gibt es Länder, da denkt man, es wäre ein Land wie zuerst beschrieben, um dann völlig verblüfft festzustellen, nein, dies ist ganz zauberhaft, ganz überraschend interessant und am Ende bleibt der Wunsch zurückzukehren. Wie Indien. China. Oder England. Und jetzt Myanmar.

Das übriggebliebene Geld haben wir nicht umgewechselt, schon beim ersten Stopp in Mandalay war mir klar, dass dies außergewöhnlich ist. Aber davon erzähle ich später 🙂

Die Bilder wollen gesichtet und bearbeitet werden.Und ich muss mich entscheiden, welche ich Euch zeigen werde. Auch nicht einfach, ehrlich 🙂

Nun liegen hier die Wäscheberge und der Boden ist voller sandigem Staub vom Strand. Die zentimeterdicken Zwischenräume in den Fenstern und Türen lassen ja alles herein, inklusive Geckos. Naja, zum Glück kommen auch nur die.

Jetzt schau ich, dass es schnell geht mit den Geschichten aus Myanmar!

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wieder daheim.

  1. Alexa schreibt:

    Schön wieder von euch tu hören

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s