Ziemlich weggemüllt

Heute war ein wenig Chaos angesagt.

Ich bin vor ein paar Tagen beim Laufen in einem dieser unsäglichen Löcher im Gehweg hängengeblieben und habe mir den Fuß verstaucht. Nicht schlimm, aber humpeln musste ich allemal und die Schaltung vom Moped konnte ich nicht mehr bewegen.

Nun wollte ich aber doch unbedingt zum Frisör, ich sehe mal wieder aus wie so ein struppiger Thaistraßenhund. Und der Besuch sitzt ja schon im Flieger und erwartet morgen früh eine freundliche, nette, ausgeruhte und ordentlich aussehende Gastgeberin, nicht wahr!

Also bin ich doch mit dem Moped gefahren, denn der Weg zum Bahtbus ist einfach zu lang. Geht bestimmt, dachte ich!

Aber heute war extra Chaos auf der Naklua-Strasse. Ich weiß gar nicht, wieso das heute so zur Farce wurde. Himmel! Und dann, fast schon am Delfinkreisel, da drängte mich ein Bahtbus ab. Eigentlich normal, das ist immer so, das nimmt man kaum noch wahr, man gibt halt schnell Gas und haut ab oder bremst kurz.

Ich tat letzteres und war ganz erstaunt. Wie in Zeitlupe fühlte ich, wie das Hinterrad wegzog und ich auf die Straße plumpste. Bei der irrsinnigen Durchschnittsgeschwindigkeit von 25 km, die man auf dieser Straße üblicherweise erreichen kann, ist natürlich nichts passiert. Ich bin aufgestanden und habe besorgt das Moped aufgerichtet. Toll, wenn man so erschrocken ist, dann hebt man das Teil locker an. Nicht ein Kratzer, nur die Fußraste ist ein bisschen angeschrabbt.

Ich habe keine Ahnung, wie dieser Sturz zustande kam. Wahrscheinlich wieder eine Anhäufung von Sand oder eine Plastiktüte auf der Straße, die dann unter dem Rad lag.

Ein wenig durch den Wind, düste (mit ca. 20 km/h, ich war ja jetzt doch etwas vorsichtiger) ich also beherzt weiter. Der Frisörbesuch war scheusslich wie immer. Kurz vor mir war ein Herr in den Laden gekommen und da nur ein Frisör arbeitete, wurden mir ausgiebig die Haare gewaschen, bis der Herr vor mir fertig war. Dreimal. Jedesmal mit Kopfmassage. Ich hasse es. Die Fachkraft hatte Nägel, die an Freddy Krüger erinnern und so einen selig abwesenden Gesichtsausdruck. Ich befürchte, man hat dort nicht viele Kunden pro Tag und wenn dann schon mal jemand da ist, dann beschäftigt man sich eingehend mit der armen Person.

Ich gucke immer vorher, ob „mein“ Ladyboy da ist. Der schneidet einfach toll! Und er verändert sich ständig. Heute hatte er wieder ein extrem ausgeschnittenes Kleid an, damit man die neuen Brüste gebührend bewundern kann. Die Haare waren auch ein bisschen anders, etwas heller. Und besonders hübsch geschminkt war er auch. Würde er nicht sprechen, mittlerweile würde man nicht auf die Idee kommen, das dies keine Frau ist.

Der Kollege dagegen saß auf dem Sofa, das eigentlich für wartende Kunden vorgesehen ist, und guckte böse. Der trägt immer extrem enge Kleidung und offensichtlich eine Unterhose mit Einlagen, die einen im Moment so modernen dicken Popo erzeugen soll. Als ich zur Schule ging, wäre das als „Fettarsch“ bezeichnet worden. Wie die Zeiten sich ändern.

Als er aufstand und sich Wasser holte, konnte ich mich von dem Donald Duck Hintern überzeugen. Ich muss da innerlich immer grinsen, es sieht so schräg aus.

Wenigstens überzeugt die Frisur! Jawoll!
Die Rückfahrt war unbeschreiblich. Normalerweise würde ich diese Straße bei Dunkelheit ohnehin meiden wie die Pest! Abends gurken da die ganzen Reisebusse mit den Pauschaltouris herum. Um in die engen Gassen abbiegen zu können, müssen die 2 Spuren benutzen, um entsprechend ausscheren zu können. Noch 8 Wochen bis die Saison endgültig zu Ende ist. Das ist der einzige Trost beim einsetzenden Sommer: die Busse verschwinden. Also gibt es ja doch Jahreszeiten 🙂

So. Mein superduper Cache wurde noch nicht veröffentlicht. Ich hoffe, das passiert morgen, dann kann der Besuch gleich mal mit mir dahin gehen! Ich kann es kaum erwarten 🙂

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s