Schlangenrestaurant, Mutprobe

Nun, Ihr erinnert Euch sicher noch. Ganz am Anfang war es, als Herz, Galle und Blut in Schnaps gelagert wurden.

Man bekommt ja seine ganze Schlange, nicht wahr. Jedes Fitzelchen des Tieres war mittlerweile von den Tellern geleert und in unseren Mägen gelandet. Aber laut Herrn Hung hatten wir das Beste noch nicht genossen.

Und so kamen die Gläser. Mit dem Herz. Der Galle. Dem Blut.IMG_6044

Während Frank und ich es mit dezenter, vornehmer Zurückhaltung versuchten, machten sich Jürgen und Marc daran, schon mal die Galle zu vernichten!IMG_6064IMG_6066IMG_6067

Ich fand das schon recht mutig. Ehrlich. Noch schlimmer fand ich das Blut. Weiß nicht. Das fand ich sehr, sehr gewöhnungsbedürftig.

Und während ich mich gruselte, amüsierten sich die Beiden einfach großartig.IMG_6088IMG_6089IMG_6092

Leider war es ja damit nicht getan. Herr Hung versuchte uns verzweifelt das Allerbeste schmackhaft zu machen: das Herz.

Jetzt mal ehrlich. Wer will ein Schlangenherz haben, dass man vor 30 Minuten noch hat schlagen sehen? In Schnaps. Womöglich noch aus einer dieser Gruselkabinettflaschen aus dem Erdgeschoss?

Er ließ nicht nach. Nach dem Genuss dieses Herzens müsste man, laut ihm, so gut wie unverwüstlich sein. 100 Jahre alt werden. So wie seine Großväter die letzten 5 Generationen hinweg.

Ich guckte entschlossen weg. Ich nicht.
Frank auch nicht.
Jürgen schluckte.
Marc gab sich einen Ruck und erlöste uns! Mein Held!!!!!IMG_6080IMG_6081IMG_6082

Ihr denkt nun, das war es. Endlich ist die Schlange weg, das Tagwerk ist geschafft. Die Herren die ungenießbaren Körpersäfte, ich das Rückenmark, wir können gehen. Leider nicht!

Herr Hung war immens um mein Wohlergehen besorgt und, Ihr ahnt es, es gibt  insbesondere für Frauen nichts Besseres als den Gallensaft einer Schlange. Also, außer dem Rückenmark natürlich.

Was solls, gelle.
Es war ja auch meine dumme Idee.
Doofes Restaurant.
Dämliche Idee.
Auf Ex.
Schmeckte nur nach Schnaps.
Und ich war soooo froh, dass das Herz schon weg war!

DSC02750DSC02752DSC02753

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s