Monatsarchiv: April 2016

Nur noch 30 Minuten

In 30 Minuten kommt das Taxi und holt mich ab. Das ging jetzt irgendwie schnell! Seit dem Urlaub in Indonesien und dem ärgerlichen Bruch der Hand hat sich doch komplizierter angelassen, als ich gedacht hatte. Ich habe alles eingekauft, geplant … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

40°C im Schatten

Ohne Witz! Gerade überbieten sich die örtlichen Internetgruppen mit Bildern ihrer Thermometer und alle stehen unisono bei 40°C. Ich lag heute auf dem Sofa und konnte mich kaum rühren. Die Luftfeuchtigkeit tut ihr übriges. Sommer hier ist nicht ein reines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Vorbereitungen

Meiner Hand geht es wirklich immer besser, nun lasse ich auch den Verband weg. In den Schränken ist ziemlich viel Kruscht. Jeder Vormieter hat Dinge gekauft, wie Geschirr, Decken, Handtücher und beim Auszug wurde alles schön in den Schränken gelassen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Die „Sieben tödlichen Tage“

Nach einem sehr ereignislosen Flug und einer noch ereignisloseren Landung waren wir wieder im „Ländle“. Falls Ihr Euch fragen solltet, warum wir so erpicht darauf waren Thailand zu verlassen, anstatt im Land zu verreisen, möchte ich dies erklären. Thailand steht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Bali

Wir machten eine Ausfahrt mit dem tapferen Taxifahrer zu all den Tempeln, die ich im September schon besucht hatte. Damit will ich Euch nicht langweilen, die kennt Ihr ja schon. Aber ein paar nette Begebenheiten möchte ich doch noch erzählen! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Gestrandet

Unser super Reiseplan hatte vorgesehen, dass wir in Ubud ein Moped mieten würden. Ich sah uns durch Reisfeldlandschaften mit Palmen und fröhlich winkenden Balinesen fahren. Wunderschöne Eingangsportale der Privatanwesen hätten wir bestaunt und alle Tempel selbst besichtigt. Wie wunderbar. Nun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

X-ray me!

Die Aufgabe des Tages bestand darin, meine arme verletzte Hand zu versorgen! Nach dem Frühstück liefen wir die Straße hinunter, wo wir eine Klinik fanden. Dort besah man meine Hand und fragte, wie dies passiert sei. Wann? Und wie alt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare