Da ist der Wurm drin

Ich habe heute aufgeräumt und Wäsche gemacht, ein wenig eingekauft und mich auf Marcs Rückkehr gefreut.

Während ich es mir auf dem Sofa mit der Playstation bequem gemacht hatte, warf ich mal einen Blick auf mein Handy und sah, dass es 25 Anrufe von Marc gegeben hatte! Ich hatte das Handy auf stumm geschaltet! Oh je!

Zum Glück erreichte ihn mein Anruf sofort. Der Arme! Er ist in Shanghai gestrandet! Der Flug hatte eine Stunde Verspätung, anschließend saßen die Passagiere 2 Stunden im Flieger und warteten auf den Abflug, bis man dann allen mitteilte, dass diese Maschine nicht starten würde!

Gut, wahrscheinlich war das Flugzeug schlicht nicht startbereit. Es ist mir ja auch lieber, ein Flug fällt aus, als dass man mit unsicheren Maschinen fliegt. Jedoch hatten wir noch nie einen Flugausfall und das ist der zweite innerhalb einer Woche.

Egal, Marc wird jetzt hoffentlich in ein Hotel gebracht und wird dann ja irgendwann morgen in Bangkok ankommen.

Nun wollte ich unseren Fahrer, Khun Guan, nicht am Flughafen Suvarnabhumi warten lassen. Ich schrieb ihm per Messenger, dass Marc nicht kommen würde und rief auch an. Zum Glück erreichte ich ihn nicht, es wäre auch besser, wenn er jemanden die Nachricht übersetzen lassen würde.

Mein Pech, er rief zurück. Es ist schrecklich stressig, wenn ein Mensch am Flughafen steht und auf seinen Chef wartet, dann den Anruf dessen Frau beantwortet und nichts versteht. Mit ganz viel Geduld und tausend Wiederholungen konnte ich es ihm doch begreiflich machen, dass er zurückkommen soll und Marc morgen ein Taxi nimmt. Ich möchte auch nicht, dass der arme Mann da endlos wartet.

Ich nehme es der Firma ja immer noch krumm, dass ein Fahrer ohne Englischkenntnisse eingestellt wurde. Und ich ärgere mich auch ein bisschen über mich selbst, denn auf chinesisch hätte ich mich verständlich machen können, auf thai geht da immer noch nichts. Ach ja…

Theoretisch wird der Fahrer das Auto zu unserer Wohnung bringen, dort stehen lassen und mit seinem Moped heimfahren. Jetzt hoffe ich, dass er nachher anruft und mir den Wagenschlüssel gibt. Ansonsten rufe ich ihn morgen an und wir versuchen das mit der Kommunikation nochmal 🙂

Aber egal wie es kommt:
Mai pen rai! Ist nicht schlimm!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s