Koh Kret

Heute waren wir in Bangkok, da Marc etwas kaufen wollte. Anschließend wollten wir endlich mal Koh Kret besuchen.

Koh oder auch Ko heißt Insel und Koh Kret ist eine künstliche Insel am Chao Phraya. Der Fluss macht dort eine große Biegung und man hat mit einem Kanal eine Insel erschaffen.

capture-20160920-002414
Man kann die Insel sehr einfach mit einem Boot erreichen. Das kostet 2 Baht und dauert 5 Minuten. Dafür hat man eine wundervolle Sicht auf den Fluss. Das Auto konnten wir für einen Euro auf einer Wiese parken.

cof

cof

cof

Auch wenn man meint, dass dieser Fluss völlig verdreckt sei, den Welsen, die hier gefüttert werden, geht es prächtig.

cof

Koh Kret ist erstaunlich dörflich! Es gibt eine Rundstraße, die aus Betonplatten besteht. Links und rechts davon stehen traditionelle Häuser, ein paar Läden, Restaurants und Souvenirstände.

sdr

sdr

Dies war ein Privathaus und es sah aus, wie in einem Künstleratelier!

cof

Allerdings sieht es oft auch erstaunlich schmutzig aus. Für uns einfach nicht nachvollziehbar, wie man über all diesem Müll seine Wäsche trocknen kann.

sdr

Idyllisch dagegen wirken diese Hütten.

cof

Allerdings war es so ziemlich der heißeste Tag aller Zeiten. Im Norden Bangkok kocht die Luft! So unerträglich wird es bei uns nie.

Natürlich waren wir mutig an allen Getränkeständen vorbeigegangen und nun waren wir durstig. Sehr durstig. Es ist immer das Gleiche…. Ganz sehnsüchtig guckten wir diese Früchte an! Wir wussten überhaupt nicht, was das ist, aber sie sehen saftig aus, oder?

cof

Bananen wachsen auch überall! Manchmal sieht man die Pflanzen auch blühen!

cof

Der Weg um die Insel herum ist nur 5,2 km lang. Aber bei der Hitze war das sehr weit! Und wie Ihr sehen könnt, hatten wir auch kaum Schatten.

dav

Und immer kommt man an mit Tüchern und Tempelchen geschmückten Bäumen vorbei. Das sind Bodhibäume, bzw. Pappelfeigen. Unter einer solchen gelangte Buddha ins Nirvana, weshalb sie heilig sind.

sdr

cof

Hier ist ein hübscher Homestay, eine privat geführte Pension. Hier kann man meist günstig mit Familienanschluss wohnen.

sdr

Liegt dieser Lotusteich nicht einfach idyllisch?

sdr

Schon waren wir wieder zurück!

sdr

Ursprünglich hatten wir geplant in Bangkok zu übernachten, aber es war offensichtlich, dass der Sonntag verregnet sein würde. Es war unerträglich schwül und die Wolken begannen sich aufzutürmen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s