Sukhothai

Sukhothai war ein Königreich im 13. und 14. Jahrhundert. Man hat aus den vielen aus dieser Zeit verbliebenen Tempel einen wunderbaren historischen Park gemacht. Als ich aus Myanmar zurückkam verbrachte ich hier einen Tag und es war so schön, dass Marc und ich ein verlängertes Wochenende hier verbrachten.

Der Flug ging nur nach Phitsanulok, aber es gibt einen Shuttlebus direkt nach Sukhothai. Die Stadt selbst ist nicht wirklich interessant, dafür aber der 12 km entfernte historische Park.

Wir hatten uns ein richtig tolles Hotel herausgesucht, dort gab es auch Fahrräder zu mieten. Wir hatten eigentlich überlegt Mopeds zu mieten und auch gleich unsere Helme mitgebracht. Mit den flimsigen Thaihelmen möchte ich nämlich nicht unterwegs sein, Marc nennt die immer Joghurtbecher.

Nun ja, wir waren viel zu früh im Hotel und konnten unser Zimmer noch nicht beziehen. Deshalb liehen wir uns Fahrräder und besuchten die Hauptanlage im Zentrum. Hier stehen die am besten erhaltenen Tempel, die auch die Hauptattraktion darstellen.

Man hat die alten Wassergräben mit wunderschönen Lotusblumen bepflanzt und überall spenden alte Bäume Schatten. Die Wege dazwischen können nicht mit Autos befahren werden, so sind hier überall nur Fußgänger oder Fahrradfahrer. Und es ist wunderbar ruhig! Ein schönes Umfeld für die Tempel!
img_9914

img_9983

img_9971

img_9928

img_9974img_9979

Hier sind viele Familien unterwegs, auch Thailänder kommen gerne. Da der Montag ein Feiertag war, war natürlich auch viel los.

img_9932

Uns gepflegt werden die Anlagen selbstverständlich auch! Hier seht Ihr die Standardausrüstung der Reinigungsfachleute. Strohbesen und tragbare Mülleimer.

img_9929

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s