Das alte Munitionslager

So richtig exotisch wollte es in Dili eigentlich nicht werden, aber wir hatten ja noch einen Trumpf im Ärmel.

Es gab einen Cache in einem alten Munitionslager. Der war mittlerweile verschütt gegangen, aber wir hatten Kontakt mit dem Owner aufgenommen. Dieser war, wie alle Owner hier, im Rahmen einer UN-Mission in Osttimor gewesen und konnte sich selbst nicht mehr darum kümmern.

Also machten wir uns auf den Weg. Sobald man Dili selbst verlässt, wird schnell klar, dass Geld hier Mangelware ist.

Die Verhältnisse für große Teile der Bevölkerung sind erschreckend ärmlich.IMG_0008DSC05709DSC05719

Die meisten Menschen müssen sich als Selbstversorger über Wasser halten. So gibt es überall kleine Gemüsegärtchen und selbst in der Innenstadt laufen frei lebende Hühner herum.

Wir mussten durch dieses winzige Dorf laufen, da fühlt man sich schon ein wenig wie auf dem Präsentierteller. Deshalb haben wir die Kameras auch lieber in den Taschen gelassen.

Das Munitionsdepot erwies sich als Loch in einer Felswand.DSC05714

Ursprünglich war das Versteck in diesem Raum, aber dort leben nun Fledermäuse, die ganz aufgeregt umherschwirrten. Und wer mal ein einem winzigen Raum von einer ziemlich großen Fledermaus umschwirrt wird, der weiß, dass das kein angenehmes Gefühl ist.

Am Ende des Ganges war ein weiterer Raum, ohne Fledermäuse, dafür mit Kakerlaken. Ich war in Rekordzeit wieder vorne!

Den neuen Cache haben wir dann außerhalb des Raumes versteckt. Der Pfeil hilft 🙂Amunition_GangAmunition_Log

Wir hatten schon einige Kilometer in Dili hinter uns gebracht und uns über die Hitze und das Fehlen jeglichen Schattens gewundert. Vor allem kamen wir tatsächlich so dunkel gebräunt zurück, dass wir merkten, dass es so nicht weitergehen konnte.

Wir kauften also Sonnenmilch. Und wirklich, wir haben noch nirgends so geschwitzt und so mit der Sonne gekämpft!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s