CITO oder Aufräumen am Strand

Unser Hobbyfreund Dieter aus Belgien wollte gerne ein Geocache-Event haben. Da gibt es immer mal Aktionen, die an bestimmte Tage gebunden sind, und heute war so eine. Dieter wollte das nicht verpassen, er sollte heute morgen in Bangkok ankommen und wäre dann direkt zum Event gekommen.

Das beinhaltete diesmal eine Reinigungsaktion in der freien Natur. Für Schwaben eine lockere Aktion, wir sind schließlich von klein auf daran gewöhnt per Kehrwoche für Reinlichkeit zu sorgen.

So luden wir ein. Tatsächlich wollten wir das zuerst bei uns am Strand machen, da wären wir kurz rübergelaufen, hätten uns dreimal gebückt, geloggt und gefreut. Dieter wollte zu uns kommen, wir hätten ihn dann heimgefahren und alle wären glücklich gewesen.

Zu unserer Überraschung meldete sich ein finnischer Cacher, der hier oft im Winter für ein paar Wochen der Kälte entkommt. Dann hatte Dave Zeit, der Flugbegleiter ist und eigentlich immer das Pech hat, just bei solchen Events arbeiten zu müssen. Erstaunlicherweise meldete sich auch ein ganz neuer Cacher aus England. Als dann auch noch unser amerikanischer Cacherkollege vermeldete, dass er auch kommen könne, war klar, dass unser Plan so nicht klappen würde.

Also haben wir das Event kurzerhand 18 km in den Süden nach Bang Sare verlagert und einen Fahrdienst eingerichtet. Dave hat 2 neue Caches veröffentlicht und ich einen, auf dass wir uns nicht langweilen würden.

Als Erstes erreichte uns heute morgen die Hiobsbotschaft, dass Dieters Flieger Verspätung hatte und er deshalb in Katar festsaß, er würde nicht kommen können. Also holten wir nur Jay ab und fuhren nach Bang Sare.

Wir hatten riesige Müllsäcke besorgt und eine Schachtel voller Gummihandschuhe. Das letzte Mal war der Strand so vermüllt, dass man große Säcke brauchte und man da nichts anfassen wollte. Vor Ort warteten wir auf die nach und nach eintrudelnde Cachergemeinde. Die sind schon alle viel zu lange in Thailand, die kamen allesamt mit Verspätung, und ich rede nicht von 15 Minuten.

Dann begannen wir das fröhliche Aufräumen. Aber was soll ich sagen? Es gab kaum Müll! Unglaublich. Dieser Strandabschnitt strotzt nur so vor Mülltonnen, überall stehen welche und werden, man soll es nicht glauben, sogar benutzt. So standen wir am Strand und drängelten uns um die paar Stückchen Styropor und vereinzelte Plastiktüten. Gut, vor 2 Jahren stand hier noch kein Haus und man musste noch fast 2 Kilometer zum nächsten bewohnten Hüttchen fahren. Heute stehen ein Hochhaus mit Wohnungen, mehrere Restaurants und Pensionen, da achtet man wohl darauf, dass es ordentlich aussieht. Aber wer will hier meckern?

Und ein bisschen Müll konnten wir am Ende ja doch finden!

7ba4a912-1889-4335-a169-acc5b9daa93a

Hier ist Marcs Ausbeute! Der Frosch mit der Maske ist auch schon ganz erschöpft!

5e9d99bb-397c-4585-9622-79510e86ff30

Die lieben Cacherfreunde nach getaner Arbeit. Hinter uns das neue „schicke“ Hochhaus. Dave war sehr stolz auf seine super Fahne, die er von einem koreanischen Cacher geschenkt bekommen hatte.

5f27ec94-aaea-406b-badc-5e416974c079a32b6aeb-a465-4fd4-a1a9-8474add26d817a09eafd-d45c-4dd3-95e3-cc867e7167e8

Anschließend gingen wir ziemlich verschwitzt in ein Restaurant und erzählten. Es ist so eine Freunde mit Gleichgesinnten ein bisschen zu ratschen und den Tag verstreichen zu lassen. Dieter schrieb uns, dass er in Bangkok angekommen war, ein bisschen traurig war er schon, dass er es nicht geschafft hatte. Aber er hat ja am Freitag sein eigenes Event.

Anschließend holten wir noch Daves Caches. Einer davon ist neben einem thailändischen Tonstudio, wo Größen wie Placebo, Jamiroquai, Bullet For My Valentine,  Jimmy Page, Lady Gaga usw. schon gearbeitet haben. Hier in der Einöde! Das hätte ich nie geglaubt, und wie heißt es so schön: „Ohne Geocaching hätte ich das nie gewusst!“ 🙂
Bei Interesse guckt mal hier: „Karma Sound Studio“. Alleine die Bilder der Unterbringung sind schon den Klick wert.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s