1.000 Caches in Thailand

Ein denkwürdiges Ereignis, dass wir uns nie hätten träumen lassen! in dreieinhalb Jahren haben wir die vierstellige Zahl erreicht.

Eigentlich hatten wir das nie vor, angesichts der Cachedichte in Thailand war das auch nicht greifbar. Aber seit wir über die 800 gekommen waren, da hofften wir, dass wir vielleicht, eventuell und unter Umständen, mit ein wenig Glück….

Nun sind wir hier. 1.000 Caches in Thailand. Das ging jetzt irgendwie schneller als gedacht.

Also habe ich den Kuchenmacher vom letzten Event gebeten einen neuen Kuchen zu machen. Ich hatte eine simple Powerpointfolie gemacht, mit unseren Cachernamen, dem Namen des Events und allen Symbolen der Caches, die wir bisher in Thailand gemacht hatten. Es gibt essbares, bedruckbares Papier, er sollte die Folie darauf ausdrucken. Ich stellte mir das ganz nett vor: ein Kuchen, das ausgedruckte Esspapier und drumrum die Farben der thailändischen Fahne aus Sahnehäubchen.

Man hat ja seine Erfahrungen gemacht, also habe ich die Erwartungen nach unten geschraubt. Ich wollte Käsekuchen, das ist hier ohnehin eine Kunst für sich, aber ich war mutig!

Das Ergebnis warf mich um! Ich hatte ausgemacht, dass der Kuchen zu uns geliefert würde und nannte eine Stunde früher, als ich ihn überhaupt je brauchen konnte. So kam der Kuchen mit einer Dreiviertelstunde Verspätung,  aber ich wohne hier ja schon länger, gelle, das wusste ich ohnehin.

Ich ging also runter, der gute Bäcker saß bei einem Motorradtaxi auf dem Rücksitz, wo er den Karton jonglierte. Als er den öffnete, wusste ich gar nicht, was ich sagen sollte, aber guckt selbst!

IMG_2413

Jeder Teil des Kuchens ist handgemacht, jedes Cachesymbol wurde in 3D auf den Fondant aufgebracht, die Einzelheiten wurden mit gefärbtem Zuckerguß aufgemalt. Und der Mann hat von Geocaching noch nie gehört, dennoch konnte er die Details so wunderbar ausführen. Vor allem den Earthcache, in den war ich ganz vernarrt!

photo_2017-11-10_12-35-16

Das Event selbst war erst einmal ein wenig zäh. Es kommen ja eh nie viele Leute und pattayadave war in Missouri hängengeblieben, US Citizien war schon wieder auf dem Rückweg nach Hause.

Ich sah uns schon alleine vor dem Kuchen sitzen, also rief ich Cacherfreund Tokay an, aber der war nur die thailändischen 10 Minuten zu spät dran und bereits auf dem Weg. Es gesellte sich noch ein Belgier zu uns und nach einer halben Stunde, also eigentlich noch absolut pünktlich, kamen 3 Franzosen hinzu.

photo_2017-11-10_12-35-51

photo_2017-11-10_12-35-57IMG_2420

Wir aßen also zu Abend und erzählten viel. Es ging ein wenig babylonisch zu, englisch, französisch und deutsch wechselten sich wild ab, aber irgendwie haben wir uns alle prächtig verstanden.

Znd zum Nachtisch gab es den Kuchen. Selbst der schmeckte ausgezeichnet! 🙂

Zuhause loggte ich ganz selig meinen 1.000sten Cache in Thailand. Allzu viele werden es nun aber nicht mehr werden.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 1.000 Caches in Thailand

  1. Berta schreibt:

    Das ist echt eine Leistung! 😀
    Und bestimmt mit vielen tollen Erinnerungen verbunden. So eine Geocacher-Clique ist sicher ne feine Sache. Spaß mit Freunden in der Freizeit, beim Ausüben eines schönen Hobbys – was will man mehr?
    Und die Torte ist ja der Hammer! Was es heutzutage alles gibt! 😉 Eine Augen- und Gaumenfreude.
    Auf die nächsten tausend Caches! Wo auch immer ihr die finden werdet…

    Liken

    • thaitonien schreibt:

      Danke liebe Berta.
      Ja, die „Leistung“ sind die Erinnerungen und tollen Erlebnisse. Da so ein Cache üblicherweise an einer Stelle sein sollte, die dem Ersteller etwas bedeutet oder besonders schön ist, waren viele dieser Caches wunderbare kleine Reiseführer an Orte, die wir sonst nie gesehen hätten.
      Wenn Ihr gerne spazierengeht, dann schau mal bei Geocaching.com rein, es gibt bestimmt welche in Deiner Nachbarschaft 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s