Bilder und Geschichten aus Xi’an

Wir haben ja ein paar Jahre lang in Xi’an gelebt und was ich an China und insbesondere an Xi’an immer geliebt habe, sind die Tänzer, Sänger und Musikanten, die im Park um die Stadtmauer herum singen und musizieren. Egal wie schlecht das Wetter ist, man findet dort alle Rentner, die ihre Lieblinge in Vogelkäfigen spazieren führen oder man trifft sich zum Schwatz oder hört sich die Künstler an.

Natürlich sind dies alles Hobbykünstler. Je nachdem wie gut eine Gruppe ist, findet man dort mehr oder weniger Zuschauer. Die wirklich guten Protagonisten konnte ich auch nicht filmen, weil man vor lauter Menschen nichts mehr sehen kann.

Aber auch diese Damen und Herren waren wirklich ganz wunderbar und typisch. Ich weiß, es ist für unsere Ohren nicht wirklich schön, aber ich könnte stundenlang verweilen.

Es geht den Leute gar nicht um Applaus, meistens wird das Publikum auch nicht angesehen, sondern der Rücken zugekehrt.

Es werden tragbare Lautsprecher herangetragen, die Instrumente ausgepackt und den ganzen Nachmittag vertreiben sich die Menschen hier. Man kann von Aufführung zu Aufführung laufen, der Abstand ist immer so groß gewählt, dass man sich akustisch nicht überschneidet.

Dieser Herr hat seine Schuhe ausgezogen und läuft in Strümpfen über die Steine, Chinesen haben schließlich die Fußreflexmassage erfunden. Leider ist die Aufnahme nicht sehr gut, aber er kann einfach wunderbar singen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s